Die Theorie – Ihr Start in die Ausbildung im Städtischen Krankenhaus Pirmasens!

Es ist der 1. September und Ihre einjährige Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpflegehelfer*in (m/w/d) beginnt mit der Theorie. Wir orientieren uns an der rheinland-pfälzischen Landesverordnung zur Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflegehilfe. Der theoretische Unterricht umfasst folgende Leistungsfelder:

  1. Grundpflegerische Maßnahmen in stabilen Pflegesituationen sicher durchführen
  2. Im Pflegeprozess bei der Erstellung von Biografie und Pflegeplanung unterstützend mitwirken, den Pflegebericht fortschreiben und die eigene Tätigkeit selbstständig dokumentieren
  3. Kontakt mit pflegebedürftigen Menschen herstellen, mit ihnen einen respektvollen Umgang pflegen und sie unter Beachtung wesentlicher Vorbeugungsmaßnahmen bei der Grundversorgung unterstützen
  4. Pflegebedürftige Menschen bei der Lebensgestaltung im Alltag unter Beachtung der Lebensgeschichte, der Kultur und der Religion unterstützen.
  5. Notfallsituationen und Veränderungen der Pflegesituation durch gezielte Beobachtung rechtzeitig erkennen und angemessen handeln
  6. Mit anderen Berufsgruppen unter Reflexion der Situation und der eignen Rolle zusammenarbeiten
  7. Bei der Durchführung ärztlich veranlasster therapeutischer und diagnostischer Verrichtungen mitwirken
  8. Menschen in der Endphase des Lebens unterstützend begleiten und pflegen

Diese Lernfelder bieten wir in 700 Theoriestunden an. Unser Team besteht aus Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen und Altenpfleger*innen. Zudem haben wir ein pädagogisches Studium absolviert.

Unser Unterricht findet in Blockform statt, d. h. dass nach einigen Wochen Theorie mehrere Wochen Praxis folgen. Sie können das Gelernte dort praktisch umsetzen.

Jetzt als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer*in (m/w/d) bewerben